Schlankere Prozesse, weniger Papier: Wie Nelly den Praxisalltag bei AllDent erleichtert

Digitalisierung wurde bei AllDent von Anfang an groß geschrieben. In den modernen Zahnzentren setzt man schon lange auf ein fortschrittliches Praxisinformationssystem und digitalen Workflow. Lediglich die Aufnahmebögen stellten noch eine analoge Hürde da. Wie das zahnärztliche Unternehmen hier mit Hilfe von Nelly Fehlerquellen minimiert, Zeit und Material spart, lesen Sie hier.

20.6.2024
Case Study
6
Min. Lesezeit
Autor:
© AllDent

No items found.

Moderne zahnmedizinische Versorgung zu fairen Preisen und im Zentrum der Behandlung immer die Patienten – das ist das Erfolgsrezept von AllDent. Neben erstklassiger Zahnheilkunde und Zahnersatz aus dem hauseigenen Meisterlabor umfasst der patientenorientierte Service lange Öffnungszeiten samt 24h-Notdienst, moderner Video-Sprechstunden und komfortabler Online-Terminbuchungen. Egal, ob gesetzlich oder privat versichert: Bei AllDent ​​kümmern sich top-ausgebildete Zahnärzte um das Wohl ihrer Patienten.

Mit dem innovativen Konzept befindet sich das Gründerteam aus München auf der Überholspur: Inzwischen ist AllDent mit über 900 Mitarbeitenden an zwölf Standorten in Deutschland vertreten! Doch die Verantwortlichen halten auf der Suche nach Verbesserungen immer die Augen offen. Eine  Facebook-Gruppe lieferte einen neuen Anstoß.

Patientenaufnahme: Ständig in Verzug

Denn bei der Patientenaufnahme hat das erfolgreiche familiengeführte Unternehmen lange Zeit noch ganz klassisch auf Papier gesetzt. „Wir hatten ständig Verzögerungen mit unseren Anamnesebögen“, so Henry Gene Go Siong von AllDent: „Der gesamte Prozess vom Ausfüllen der Formulare bis hin zur händischen Datenübertragung in unser System war sehr aufwendig und dauerte relativ lange“, beschreibt Henry die Patientenaufnahme. „Hin und wieder war auch die Schrift der Patienten unleserlich.“ Das Praxisteam jagt fehlenden Informationen nach und manchmal kommt es zu  Übertragungsfehlern.

Die analoge Erfassung von Patientendaten ist aufwendig und zeitintensiv.

Damit bringt Henry bereits das größte Problem der papiernen Patientenaufnahme auf den Punkt: Sie frisst im Praxisalltag enorm viel Zeit und ist fehleranfällig.

Wachsende Papierberge wohin das Auge reicht

Zusätzlich stapeln sich für Patienten neue Anamnesebögen in den Praxen. „Der hohe Materialverbrauch war definitiv ein weiteres Thema.“ so Henry. Und alles nur, damit diese Papiere nach einer bestimmten Aufbewahrungspflicht vernichtet werden. Ein Punkt, der gerade unter Umwelt-Gesichtspunkten schmerzt. 

Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann probieren Sie Nelly! Nelly digitalisiert nahezu alle Praxisabläufe und reduziert damit auch Ihren Materialverbrauch.

Der Rezeptions-Spezialist findet Nelly auf der Suche nach modernen Softwarelösungen

Laut einer Studie der Tomes GmbH verbringen Ärzte und Medizinische Fachangestellte ein Drittel ihrer Arbeitszeit mit analogen Verwaltungsaufgaben. Obwohl digitale Prozesse durchschnittlich 50 Prozent an Zeit pro Patient einsparen können!

Praxisbürokratie: Digitale Prozesse und Softwarelösungen sparen viel Zeit 

Es ist also höchste Zeit, die Praxen vor Ort zu digitalisieren. In einer Facebook-Gruppe für innovative Technologien findet AllDents Mitarbeiter im Expansionteam schließlich eine ergänzende Lösung zur Digitalisierung in der Praxis:  Dort empfiehlt ein User Nelly als passendes Tool. „Wir waren sofort dabei” erinnert sich Henry noch sehr gut an den Tag, an dem er von Nelly erfuhr. „Mit Nelly konnten wir direkt zwei unserer Probleme lösen: Die zeitintensive Patientenaufnahme und den hohen Papierverbrauch.“ 

In wenigen Klicks: Patientenaufnahme schnell & unkompliziert

Zum einen ermöglicht Nelly dem medizinischen Fachpersonal eine digitale und rechtssichere Patientenaufnahme. „Viele Patienten nutzen ihr Smartphone heute tagtäglich für die unterschiedlichsten Aktivitäten. Wieso nicht also auch für ihre Aufnahme in einer Zahnarztpraxis?“ so Henry im Interview. 

Der Prozess verläuft dabei denkbar einfach: Patienten scannen mit ihrem Smartphone einen QR-Code , der auf digitale Dokumente verweist. Diese werden komfortabel im Internet-Browser ausgefüllt und mit einem Klick an das Praxisteam wieder zurückgeschickt – eine App ist nicht nötig!

Nelly vereinfacht die Patientenaufnahme und digitalisiert Unterschriften

Besonders begeistert zeigte sich AllDent von der Tatsache, dass das Empfangs-Teams mit Nelly unkompliziert viele Dokumente wie Aufklärungsformulare an die Patienten per SMS oder Mail verschicken können, welche die Patienten mühelos mit dem Smartphone unterschreiben können.

Nelly: Digitale Patientenaufnahme und Abrechnung für Zahnärzte

Denn mit der Software von Nelly lassen sich neben Dokumenten auch viele Unterschriften und Zahlungen rechtskonform und mit nur einem Klick digitalisieren. Die Datenübermittlung unterliegt dabei natürlich höchsten Sicherheitsstandards auf Banken-Niveau: Alle Informationen werden end-to-end verschlüsselt übermittelt. Und auch per Post verschickte Papierrechnungen hat AllDent damit hinter sich gelassen.

Nelly macht Ihre Praxis fit für die digitale Zukunft

Die Möglichkeit, nahezu alle bürokratischen Prozesse im Praxisalltag vollständig zu digitalisieren, kommt auch bei AllDent gut an: „Um es kurz und knapp zu halten: Mit Nelly wird alles digitalisiert!“ 

Papier sparen statt Papierberge

Apropos Papierrechnungen: Insbesondere den zuvor hohen Materialverbrauch konnte AllDent mit Nelly deutlich reduzieren. „Jetzt sparen wir mit Nelly alles an Material, was wir vorher immer ausdrucken mussten.“ Dazu kommen noch Briefmarken, Briefumschläge und Druckerpatronen. Das schont nicht nur das Budget, sondern auch die Umwelt. Mit Nelly sparen Arztpraxen insgesamt ca.

  • 90 Minuten Zeit am Tag
  • 80 % an Papier- und Druckkosten
  • 30 % Abrechnungskosten

Dank der weiter verschlankten Prozesse investieren die Empfangsteams von AllDent nun deutlich weniger Zeit in die täglichen bürokratischen Aufgaben. „Vieles lief schon ohne Nelly optimal, jetzt sind die Arbeitsabläufe noch kürzer und einfacher zu handhaben“, berichtet Henry vom neuen Praxisalltag mit Nelly.

Nelly erleichtert zeitaufwendige Arbeitsprozesse

Zeitgemäßer Praxisalltag mit Nelly

In Zeiten der elektronischen Patientenakte oder dem bald verpflichtenden elektronischen Heil- und Kostenplan (eHKP) hält die Digitalisierung in deutschen Zahnarztpraxen weiter Einzug – wer nicht mitzieht, verliert wohl noch früher als später den Anschluss. Oder um es in den Worten von Henry zu sagen: „Es ist an der Zeit, dass die Zahnmedizin einen zeitgemäßen Fortschritt vollzieht. Mit Nelly sind einige Arbeitsabläufe endlich viel schneller und komfortabler zu handhaben.“

Jetzt Nelly erleben und Ihre Praxis digitalisieren

Von der Patientenaufnahme bis zum Zahlungsverkehr und darüber hinaus: Mit Nelly lassen sich fast alle bürokratischen Aufgaben ganzheitlich managen. So sparen Sie und Ihr Empfangsteam kostbare Zeit und Geld – und haben mehr Ressourcen für ihre Patienten. Überzeugen Sie sich gleich selbst und testen Sie Nelly unverbindlich und kostenlos!

Jetzt Nelly kontaktieren!

Die in diesem Artikel verwendeten Personenbezeichnungen beziehen sich immer gleichermaßen auf alle Personen. Auf eine Doppelnennung und gegenderte Bezeichnungen wird zugunsten einer besseren Lesbarkeit verzichtet.

Moderne zahnmedizinische Versorgung zu fairen Preisen und im Zentrum der Behandlung immer die Patienten – das ist das Erfolgsrezept von AllDent. Neben erstklassiger Zahnheilkunde und Zahnersatz aus dem hauseigenen Meisterlabor umfasst der patientenorientierte Service lange Öffnungszeiten samt 24h-Notdienst, moderner Video-Sprechstunden und komfortabler Online-Terminbuchungen. Egal, ob gesetzlich oder privat versichert: Bei AllDent ​​kümmern sich top-ausgebildete Zahnärzte um das Wohl ihrer Patienten.

Mit dem innovativen Konzept befindet sich das Gründerteam aus München auf der Überholspur: Inzwischen ist AllDent mit über 900 Mitarbeitenden an zwölf Standorten in Deutschland vertreten! Doch die Verantwortlichen halten auf der Suche nach Verbesserungen immer die Augen offen. Eine  Facebook-Gruppe lieferte einen neuen Anstoß.

Patientenaufnahme: Ständig in Verzug

Denn bei der Patientenaufnahme hat das erfolgreiche familiengeführte Unternehmen lange Zeit noch ganz klassisch auf Papier gesetzt. „Wir hatten ständig Verzögerungen mit unseren Anamnesebögen“, so Henry Gene Go Siong von AllDent: „Der gesamte Prozess vom Ausfüllen der Formulare bis hin zur händischen Datenübertragung in unser System war sehr aufwendig und dauerte relativ lange“, beschreibt Henry die Patientenaufnahme. „Hin und wieder war auch die Schrift der Patienten unleserlich.“ Das Praxisteam jagt fehlenden Informationen nach und manchmal kommt es zu  Übertragungsfehlern.

Die analoge Erfassung von Patientendaten ist aufwendig und zeitintensiv.

Damit bringt Henry bereits das größte Problem der papiernen Patientenaufnahme auf den Punkt: Sie frisst im Praxisalltag enorm viel Zeit und ist fehleranfällig.

Wachsende Papierberge wohin das Auge reicht

Zusätzlich stapeln sich für Patienten neue Anamnesebögen in den Praxen. „Der hohe Materialverbrauch war definitiv ein weiteres Thema.“ so Henry. Und alles nur, damit diese Papiere nach einer bestimmten Aufbewahrungspflicht vernichtet werden. Ein Punkt, der gerade unter Umwelt-Gesichtspunkten schmerzt. 

Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann probieren Sie Nelly! Nelly digitalisiert nahezu alle Praxisabläufe und reduziert damit auch Ihren Materialverbrauch.

Der Rezeptions-Spezialist findet Nelly auf der Suche nach modernen Softwarelösungen

Laut einer Studie der Tomes GmbH verbringen Ärzte und Medizinische Fachangestellte ein Drittel ihrer Arbeitszeit mit analogen Verwaltungsaufgaben. Obwohl digitale Prozesse durchschnittlich 50 Prozent an Zeit pro Patient einsparen können!

Praxisbürokratie: Digitale Prozesse und Softwarelösungen sparen viel Zeit 

Es ist also höchste Zeit, die Praxen vor Ort zu digitalisieren. In einer Facebook-Gruppe für innovative Technologien findet AllDents Mitarbeiter im Expansionteam schließlich eine ergänzende Lösung zur Digitalisierung in der Praxis:  Dort empfiehlt ein User Nelly als passendes Tool. „Wir waren sofort dabei” erinnert sich Henry noch sehr gut an den Tag, an dem er von Nelly erfuhr. „Mit Nelly konnten wir direkt zwei unserer Probleme lösen: Die zeitintensive Patientenaufnahme und den hohen Papierverbrauch.“ 

In wenigen Klicks: Patientenaufnahme schnell & unkompliziert

Zum einen ermöglicht Nelly dem medizinischen Fachpersonal eine digitale und rechtssichere Patientenaufnahme. „Viele Patienten nutzen ihr Smartphone heute tagtäglich für die unterschiedlichsten Aktivitäten. Wieso nicht also auch für ihre Aufnahme in einer Zahnarztpraxis?“ so Henry im Interview. 

Der Prozess verläuft dabei denkbar einfach: Patienten scannen mit ihrem Smartphone einen QR-Code , der auf digitale Dokumente verweist. Diese werden komfortabel im Internet-Browser ausgefüllt und mit einem Klick an das Praxisteam wieder zurückgeschickt – eine App ist nicht nötig!

Nelly vereinfacht die Patientenaufnahme und digitalisiert Unterschriften

Besonders begeistert zeigte sich AllDent von der Tatsache, dass das Empfangs-Teams mit Nelly unkompliziert viele Dokumente wie Aufklärungsformulare an die Patienten per SMS oder Mail verschicken können, welche die Patienten mühelos mit dem Smartphone unterschreiben können.

Nelly: Digitale Patientenaufnahme und Abrechnung für Zahnärzte

Denn mit der Software von Nelly lassen sich neben Dokumenten auch viele Unterschriften und Zahlungen rechtskonform und mit nur einem Klick digitalisieren. Die Datenübermittlung unterliegt dabei natürlich höchsten Sicherheitsstandards auf Banken-Niveau: Alle Informationen werden end-to-end verschlüsselt übermittelt. Und auch per Post verschickte Papierrechnungen hat AllDent damit hinter sich gelassen.

Nelly macht Ihre Praxis fit für die digitale Zukunft

Die Möglichkeit, nahezu alle bürokratischen Prozesse im Praxisalltag vollständig zu digitalisieren, kommt auch bei AllDent gut an: „Um es kurz und knapp zu halten: Mit Nelly wird alles digitalisiert!“ 

Papier sparen statt Papierberge

Apropos Papierrechnungen: Insbesondere den zuvor hohen Materialverbrauch konnte AllDent mit Nelly deutlich reduzieren. „Jetzt sparen wir mit Nelly alles an Material, was wir vorher immer ausdrucken mussten.“ Dazu kommen noch Briefmarken, Briefumschläge und Druckerpatronen. Das schont nicht nur das Budget, sondern auch die Umwelt. Mit Nelly sparen Arztpraxen insgesamt ca.

  • 90 Minuten Zeit am Tag
  • 80 % an Papier- und Druckkosten
  • 30 % Abrechnungskosten

Dank der weiter verschlankten Prozesse investieren die Empfangsteams von AllDent nun deutlich weniger Zeit in die täglichen bürokratischen Aufgaben. „Vieles lief schon ohne Nelly optimal, jetzt sind die Arbeitsabläufe noch kürzer und einfacher zu handhaben“, berichtet Henry vom neuen Praxisalltag mit Nelly.

Nelly erleichtert zeitaufwendige Arbeitsprozesse

Zeitgemäßer Praxisalltag mit Nelly

In Zeiten der elektronischen Patientenakte oder dem bald verpflichtenden elektronischen Heil- und Kostenplan (eHKP) hält die Digitalisierung in deutschen Zahnarztpraxen weiter Einzug – wer nicht mitzieht, verliert wohl noch früher als später den Anschluss. Oder um es in den Worten von Henry zu sagen: „Es ist an der Zeit, dass die Zahnmedizin einen zeitgemäßen Fortschritt vollzieht. Mit Nelly sind einige Arbeitsabläufe endlich viel schneller und komfortabler zu handhaben.“

Jetzt Nelly erleben und Ihre Praxis digitalisieren

Von der Patientenaufnahme bis zum Zahlungsverkehr und darüber hinaus: Mit Nelly lassen sich fast alle bürokratischen Aufgaben ganzheitlich managen. So sparen Sie und Ihr Empfangsteam kostbare Zeit und Geld – und haben mehr Ressourcen für ihre Patienten. Überzeugen Sie sich gleich selbst und testen Sie Nelly unverbindlich und kostenlos!

Jetzt Nelly kontaktieren!

Die in diesem Artikel verwendeten Personenbezeichnungen beziehen sich immer gleichermaßen auf alle Personen. Auf eine Doppelnennung und gegenderte Bezeichnungen wird zugunsten einer besseren Lesbarkeit verzichtet.

Maria Brütting

Autorin

Maria Brütting ist Content Writerin und auf die Bereiche HealthTech und FinTech spezialisiert.

Jetzt kostenfrei unser Info-Sheet anfordern.

Keine App oder Tablets. Kein Drucken, Abheften oder Scannen. Setup und Updates kostenfrei. Lassen Sie sich jetzt beraten.

Kostensparend
Zeitsparend
Kompatibel mit jeder PVS